Zellertalweg eröffnet – ab sofort Grenzenloses Wandern zwischen Rheinhessen und der Pfalz

Gebietsübergreifendes Projekt der VGen Göllheim, Kirchheimbolanden und Monsheim lockt bereits zur Eröffnung mehr als 100 Wanderfreunde ins Zellertal...

 

Eröffnung Zellertalweg
Während der Eröffnungs-Wanderung des Zellertalwegs gibt Wanderführerin Heidi Zies Erläuterungen zum Schnittpunkt zweier Routen. Im Hintergrund eine der zahlreichen Einstiegstafeln, die Informationen zu Streckenverlauf und Sehenswürdigkeiten liefern.

Trotz tristen Wetters ließen es sich über 100 Wanderfreunde, darunter Ehrengäste wie Staatssekretär Dr. Thomas Griese, Bundestagsabgeordneter Jan Metzler, Landtagsabgeordneter Gustav Herzog sowie Landrat Ernst Walter Görisch und die Bürgermeister der angrenzenden Kommunen in der Pfalz und Rheinhessen, nicht nehmen den neuen Zellertalweg feierlich zu eröffnen. Einen geeigneten Rahmen hierfür bot das Niefernheimer Weingut Schwan, in welchem schon zur Begrüßung die Bockenheimer „Modern Sound Big Band“ schwungvoll einstimmte. In seinem anschließenden Geleitwort beleuchtete der Göllheimer Verbandsbürgermeister Steffen Antweiler die wichtigsten Eckpunkte des Projektverlaufs, welcher letztlich durch das „Tourismuskonzept Zellertal“ aus dem Jahr 2010 ins Rollen kam. Der neue etwa 45 km Gesamtlänge betragende Wanderweg splittet sich in sechs Einzelrouten mit variablen Wegelängen zwischen 4,7 und 9,5 km. Da alle Strecken mehrere Berührungspunkte mit ihren jeweiligen Nachbarrouten haben, kann sich der Wanderer sein persönliches Pensum nach Lust und Tagesform zusammenstellen, bevor an jedem beliebigen Einstiegspunkt gestartet werden kann.

 

Neben zahlreichen Highlights wie z.B. der Weinrast mit Weitblick in Mölsheim, dem Zellertaler Ehrenmal oder auch dem Wartturm bei Albisheim steht das Erlebnis der rheinhessisch-pfälzischen Weinbaulandschaft im Vordergrund. Und getreu nach dem Motto „Wandern wo edle Weine wachsen und kulinarische Genüsse warten“ ist neben dem Wanderangebot auch die touristische Infrastruktur wie Übernachtung, Gastronomie und Weinbau mit in die Streckenplanung eingeflossen. Wie es sich für einen Wanderweg nach dem rheinland-pfälzischen Wanderwege-Leitfaden gehört, enthalten außer den Einstiegstafeln auch die neue Internetseite www.zellertalweg.de und ein zugehöriger Flyer alles Wissenswerte rund um Streckenführung, An- und Abreise sowie kulinarische Einkehrmöglichkeiten und vieles weitere rund ums Zellertal.

 

Hervorzuheben sei neben der fabelhaften interkommunalen Zusammenarbeit der beiden pfälzischen Gebietskörperschaften mit der rheinhessischen VG Monsheim vor allem auch die kontinuierliche Unterstützung des Projekts durch zahlreicher ehrenamtlich Tätige Personen aus dem Zellertal. Natürlich dürfe auch der finanzielle Aspekt nicht vergessen werden, denn von letztlich mehr als 56.000 € Projektkosten konnten 55% durch das LEADER Projekt gefördert werden, bedankte sich Antweiler bei allen Beteiligten, bevor er bekannt gab, dass es bereits nach einem deftigen Imbiß, arrangiert vom Hotel Kollektur aus Zell, die erste Testwanderung unter Leitung örtlicher Gästeführer/Innen geben wird. Gut gestärkt und mit abermals musikalischer Begleitung der Big Band machten sich letztlich annähernd 120 Wanderbegeisterte auf den neu ausgeschilderten Weg, um das Zellertal sowohl in seinem pfälzischen als auch rheinhessischen Teil zu erleben.

 

Sämtliche Informationen zum Gemeinschaftsprojekt Zellertalweg der  Verbandsgemeinden Göllheim, Monsheim und Kirchheimbolanden gibt es unter: www.zellertalweg.de

 

Touristinformation und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Monsheim

in der Anhäuser Mühle

Alzeyer Straße 15

D-67590 Monsheim

Tel: +49 6243/1809-16 Fax: -716

Email

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08 -12 Uhr und

Mo-Do: 14 - 17 Uhr

Barrierefreie geprüft

Infomaterial erhalten Sie auch außerhalb unserer Öffnungszeiten in der JET-Tankstelle im Gewerbegebiet Monsheim

Imagebroschüre VG Monsheimi
Übernachtungsverzeichnis VG Monsheim