Mannheimer ReiseMarkt mit Trend zu Radfahren und Wandern in Rheinhessen - Interesse am Stand des Landkreises so hoch wie noch nie

Zum 14. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms vom 08. bis 10. Januar 2016 unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände. Mit dabei waren auch wieder Vertreter/Innen der Touristinfo Monsheim und des Verkehrsverein Südlicher Wonnegau.

Beate Hess repräsentierte die Region als Vertreterin des Tourismusförderung Monsheim sowie des Verkehrsverein Südlicher Wonnegau auf dem Reisemarkt 2016 in Mannheim
Beate Hess repräsentierte die Region als Vertreterin des Tourismusförderung Monsheim sowie des Verkehrsverein Südlicher Wonnegau auf dem Reisemarkt 2016 in Mannheim.

Dem umfangreichen Angebot der ersten Reisemesse im Jahr mit 160 Ausstellern aus neun Ländern folgten erneut über 13.000 Besucher. Druckfrisch zur Messe stand auch die neu gestaltete Tourismusbroschüre für den Landkreis „Alzey-Worms – Rheinhessen aktiv erleben“ bereit und fand großen Anklang.

 

 

 

Der Messestand sei an allen drei Tagen nochmals viel stärker als im Vorjahr frequentiert gewesen, stellte WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer zum Messeende fest. Man habe Messebesucher quer durch die Altersgruppen ansprechen können. In diesem Jahr verzeichnete die Messecrew abermals viele neue Kontakte. „Wir konnten Messebesucher für unsere Angebote begeistern, die bisher stärker die Pfalz und nicht Rheinhessen als nahe gelegenes Ausflugsziel im Blick hatten.

 

 

 

Bei mehr als jedem zweiten Messekontakt ging es um die Radfahrangebote“, resümiert Kerstin Bauer. Allein rund 750 Radroutenkarten seien bei den Beratungsgesprächen an interessierte Besucher herausgegeben worden. Deutlich gesteigert werden konnte auch nochmals das Interesse an den Pauschalangeboten „Wein & Radeln“, als Paket buchbare mehrtätige Radtouren durch Rheinhessen mit Übernachtung, die besonders beworben wurden. Zu den Pauschalangeboten „Wein & Radeln“ und „Wein & Wandern“ wurden rund 250 Flyer ausgegeben. Für einen Messebesucher aus Neckarsteinach bei Heidelberg war die angebotene 6-tägige Tour „Von Winzerhof zu Winzerhof – Mit Gepäcktransport“ genau das Richtige für ihn und seine vier Radfahrkollegen. „Das ist genau das, was ich für diesen Sommer gesucht habe“, sagte er begeistert. Die Tour sei bereits gebongt, fügte er freudig hinzu. Bei einem Ehepaar aus Mannheim hingegen weckte beispielsweise das ausgestellte E-Bike und die Beratung rund um die Möglichkeiten beispielsweise durch Buchung der Pauschale „Genussradeln & Weinerlebnis im Alzeyer Hügelland“ mit zwei Übernachtungen großes Interesse. „So eine Tour mit dem E-Bike würde mir Spaß machen“, sagte die Mannheimerin. Sie freue sich schon drauf.

 

 

 

Sehr erfreut war die Messecrew über das nochmals gestiegene Interesse an den Wanderangeboten, zu denen die vier Prädikatswanderwege „Hiwweltouren“ und der Rheinterrassenweg gehören. Für das Jubiläumsjahr und den angebotenen umfangreichen Veranstaltungskalender interessierten sich vor allem Messebesucher aus den im direkten Umfeld von Rheinhessen liegenden Gebieten. Rund 140 Messebesucher griffen hier zu. 

 

 

 

Mit am Messestand vertreten waren in diesem Jahr die Touristikvereine Wonnegau, Südlicher Wonnegau und der Verbandsgemeinde Eich, die touristische Kooperation Alzeyer Land, die Verbandsgemeinde Wöllstein zusammen mit dem Zweckverband Rheinhessische Schweiz, die Tourist Info der Verbandsgemeinde Monsheim sowie die Tourismus-GmbH „im Herzen Rheinhessens“.

 

 

 

„Wir konnten sowohl in Alzey-Worms als auch in der Gesamtregion Rheinhessen die touristische Saison 2015 sehr erfolgreich abschließen“ resümierte Landrat Ernst Walter Görisch beim Empfang regionaler Vertreter zum Messeauftakt. In Zahlen bedeute dies für Alzey-Worms ein Plus von 10 % bzw. rund 6.000 Besuchern beim Gästeaufkommen gegenüber dem Vorjahr. Die Übernachtungszahlen seien im Landkreis Alzey-Worms um 2,8 % oder rund 3.100 Übernachtungen auf insgesamt rd. 113.000 gestiegen, sagte der Kreischef. Positiv auch die Stimmung in der gesamten Region. Rheinhessen verzeichnet ein Plus von 4,6 % beim Gästeaufkommen und einen Zuwachs von rund 1,8 % bei den Übernachtungen.

 

 

„Die erneute Anerkennung als LEADER-Region und die damit verbundenen Fördergelder ich Höhe von 2,5 Mio. EUR bis zum Jahr 2020 bieten unserer Region große Chancen auch den Tourismus, die Gastronomie oder die Kultur weiter positiv zu entwickeln“, so Görisch. Ziel sei es unter anderem, sich in den beiden Wachstumsmärkten Fahrrad- und Wandertourismus immer stärker zu positionieren. Die Rheinhessen-Touristik plane gemeinsam mit den kommunalen Akteuren die Weiterentwicklung der Qualitätswanderwege sowie die Umsetzung zusätzlicher Hiwweltouren. In Arbeit sei laut Görisch, ebenfalls mit LEADER-Fördergeldern, auch die Fortschreibung des weintouristischen Masterplans für die Region.

 

(Text verändert nach: Wirtschaftsförderungs-GmbH des Landkreises Alzey-Worms, Kerstin Bauer)

Touristinformation und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Monsheim

in der Anhäuser Mühle

Alzeyer Straße 15

D-67590 Monsheim

Tel: +49 6243/1809-16 Fax: -716

Email

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08 -12 Uhr und

Mo-Do: 14 - 17 Uhr

Barrierefreies RLP Stufe 1
Barrierefreie geprüft

Infomaterial erhalten Sie auch außerhalb unserer Öffnungszeiten in der JET-Tankstelle im Gewerbegebiet Monsheim

Imagebroschüre VG Monsheimi
Übernachtungsverzeichnis VG Monsheim