Wandergruppe der Melanchthon-Gemeinde Mannheim zu Gast im Süden Rheinhessens

Ein erlebnisreiches und im Zeitplan gut abgestimmtes Ausflugsprogramm wollte Edgar Ratzel den 22 Mitgliedern seiner Wandergruppe von der Mannheimer Melanchthon-Gemeinde ausarbeiten. Zur Unterstützung bei der Planung dieses individuellen Ausflugs steuerte er bereits im Rahmen seiner Vortour Mitte September die Touristinfo der Verbandsgemeinde Monsheim an.

Während anfänglich nur die Weiterfahrt mit dem Linienbus ins Zellertal feststand - die hierdurch zurückgelegte Distanz sollte dann auf dem Rückweg zum Monsheimer Bahnhof als Wanderstrecke dienen – konnten im Beratungsgespräch mit dem Leiter der Touristinfo Matthias Kunkel noch weitere Programmpunkte auf die Tagesordnung gesetzt werden.

So erlebte die Wandergruppe gleich nach Ankunft am Monsheimer Bahnhof das erste Highlight des abwechslungsreichen Wandertages. Auf den Spuren der hiesigen Geschichte folgten Sie einem zwischen Touristinfo und Wanderführer abgestimmten Teilabschnitt des mit Infotafeln beschilderten historischen Ortsrundgangs durch die Gemeinde. Das letzte Hinweisschild der verkürzten Runde lieferte den geschichtlichen Hintergrund zur „Anhäuser Mühle“. In diesem historischen Anwesen wollten sich die Aktivgäste ein wenig genauer umsehen und wurden prompt überrascht, als sie im Innenhof nicht nur bereits erwartet sondern auch von Verbandsbürgermeister Ralph Bothe persönlich begrüßt wurden.

Mit großer Begeisterung strömten die Wanderfreunde zunächst in die Touristinfo und gleich darauf in die benachbarte Kuhkapelle. Das besondere Ambiente dieses historischen Raums lockt übers Jahr hinweg um die 120 Hochzeitspaare von nah und fern zur standesamtlichen Trauung in die Verbandsgemeindeverwaltung. Den immer noch staunenden Gästen, die rasch ihre Fotoapparate zückten, um die besondere Bauart des Kreuzgewölbes festzuhalten, erläuterte Bürgermeister Bothe die geschichtlichen Hintergründe des Anwesens aber auch der Verbandsgemeinde Monsheim. Im Anschluss an die informative Begrüßung revanchierten sich die äußerst musikalischen Gäste mit der Darbietung zweier Lieder, deren Klang durch die besondere Akustik des historischen Gewölbes prächtig unterstützt wurde.

Nicht ohne den Gästen einen guten Tropfen Rheinhessenwein zu kredenzen verabschiedete Bürgermeister Bothe diese zum anschließenden Wanderausflug ins Zellertal. Rasch wurden noch einige Erinnerungsfotos an den Besuch der Anhäuser Mühle geschossen, bevor es bei optimalem Wanderwetter am Monsheimer Bahnhof umweltfreundlich mit dem Linienbus nach Zell weiterging.

Natürlich war auch der Programmpunkt ´Kreuzgewölbe´ bereits im Vorfeld zwischen dem Ausflugsorganisator und der Touristinfo abgeredet worden. „In der Vorbesprechung erkundigte sich Herr Ratzel ganz beiläufig nach einer geeigneten Räumlichkeit für eine kleine Besichtigung, in welcher die Gruppe eventuell auch ein gemeinsames Lied singen könnte. Dabei ist mir natürlich gleich unser herrliches Kreuzgewölbe in den Sinn gekommen“ beschreibt Kunkel die Entstehung der Idee zu dieser Station. „Nachdem die weiteren Programmpunkte dann ebenso schnell feststanden, galt es diese noch mit den Abfahrtszeiten der Busse und Bahnen zu synchronisieren, sodass ein reibungsloser Ablauf des Ausflugs gewährleistet war“ erläutert der Diplom-Geograph die Vorgehensweise bei der Planung von Individualausflügen für Gruppen.

Dass die nachfolgende Wanderung im Zellertal den Ausflug der Mannheimer Gäste in den Süden Rheinhessens noch optimal komplettierte, berichtet Pressewart Winfried Lehmann der Touristinfo nachträglich per email: „Wir hatten noch einen sehr schönen Tag zwischen Monsheim und Zell und konnten bei herrlichem Herbstwetter die wundervolle Landschaft genießen!“

 

Bilder zum Vergrößern anklicken

Banner VG Monsheim

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Touristinformation und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Monsheim

in der Anhäuser Mühle

Alzeyer Straße 15

D-67590 Monsheim

Tel: +49 6243/1809-16 Fax: -716

Email

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08 -12 Uhr und

Mo-Do: 14 - 17 Uhr

Barrierefreies RLP Stufe 1
Barrierefreie geprüft

Infomaterial erhalten Sie auch außerhalb unserer Öffnungszeiten in der JET-Tankstelle im Gewerbegebiet Monsheim

Imagebroschüre VG Monsheimi
Übernachtungsverzeichnis VG Monsheim