Rastplatz am Barbarossa-Radweg eingeweiht

Offstein - Seit 2008 ist der überregionale „Barbarossa-Radweg“ nach landeseinheitlichem Standard beschildert und verbindet die Stadt Worms mit dem pfälzischen Glan-Münchweiler.

Ein Teilstück der touristisch interessanten Wegstrecke verläuft durch die Gemarkungen Offstein und Hohen-Sülzen. Am westlichen Ortsrand der Gemeinde Offstein, am Ende der Jahnstraße, haben Mitglieder des Wanderclubs Offstein auf Initiative des Vorsitzenden Gerd Mankiewicz in den vergangenen Monaten in vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden den ehemaligen Spielplatz zu einem attraktiven und einladenden Rastplatz für Radtouristen und andere Gäste hergerichtet.
Im Rahmen des jährlichen Wandertages konnte der neue Platz jetzt seiner Bestimmung übergeben werden. Bei idealem Wanderwetter waren zahlreiche Besucher der Einladung gefolgt und wurden nach erfolgreichem Abschluss der Rundwanderung mit Speisen und Getränken bewirtet.
Gerd Mankiewicz nutzte die Gelegenheit, allen Helfern, aber auch den Spendern, Kooperationspartnern und der Tourist-Information der VG Monsheim für die gute Zusammenarbeit während der Bauphase zu danken. Dabei hob er besonders die Leistung von Hans Kuhn als unermüdlichem Arbeiter bei der Platzgestaltung hervor. Im Anschluss konnte er gemeinsam mit den Bürgermeistern Robert Kuhn und Ralph Bothe den Platz freigeben und die vom „Verkehrsverein Südlicher Wonnegau“ finanzierte Informationstafel enthüllen.
Bürgermeister Bothe lobte das ehrenamtliche Engagement des Wanderclubs und bezeichnete den neuen Rastplatz als weiteren Baustein im touristischen Angebot der Verbandsgemeinde Monsheim. „Dieser schöne Platz lädt unsere Gäste, aber selbstverständlich auch die Offsteiner Bürger zum Verweilen ein.“
Auch für Ortsbürgermeister Robert Kuhn stellt die neu gestaltete Anlage mit Ruhebänken, Tischen, Fahrradständern und Wasseranschluss eine Aufwertung des Ortsbildes und eine absolute Bereicherung für Offstein dar. Er würdigte insbesondere das Engagement von Gerd Mankiewicz: „Ohne seine Idee und seinen persönlichen Einsatz wäre die Gestaltung des Rastplatzes nicht möglich gewesen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Touristinformation und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Monsheim

in der Anhäuser Mühle

Alzeyer Straße 15

D-67590 Monsheim

Tel: +49 6243/1809-16 Fax: -716

Email

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08 -12 Uhr und

Mo-Do: 14 - 17 Uhr

Barrierefreie geprüft

Infomaterial erhalten Sie auch außerhalb unserer Öffnungszeiten in der JET-Tankstelle im Gewerbegebiet Monsheim

Imagebroschüre VG Monsheimi
Übernachtungsverzeichnis VG Monsheim