Café – Bistro „Zum Alten Zollhaus“ eröffnet

WACHENHEIM – Um 1830 wurde das Zollhaus in Wachenheim an der ehemaligen Grenze zwischen dem Großherzogtum Hessen und der bayerischen Pfalz erbaut.

Auch wenn das Gebäude später über Jahrzehnte als Bauern- und Wohnhaus diente, ist noch viel von der ursprünglichen Bausubstanz erhalten und auch im Inneren finden sich stellenweise noch Original-Materialien aus jener Zeit. Vor drei Jahren kauften Barbara und Gerhard Bodin das Haus, um den Traum von einem gemütlichen Café in Wachenheim zu verwirklichen. Unzählige Arbeitsstunden unter Mithilfe von Familie und Freunden waren erforderlich, um das Gebäude den heutigen Anforderungen entsprechend herzurichten, aber gleichzeitig den besonderen Charme des historischen Gebäudes zu erhalten. Dabei erwies es sich als Glücksfall, dass mit dem Haus noch einige alte Möbelstücke erworben werden konnten, die zukünftig als Teil der Einrichtung und Dekoration dienen können.
Dass sich Arbeit und Mühe gelohnt haben, davon konnten sich bei der Eröffnung des neuen Café-Bistros „Zum alten Zollhaus“ am vergangenen Samstag zahlreiche Gäste aus nah und fern überzeugen. Entstanden ist ein echtes „Schmuckstück“ mit einzigartiger Atmosphäre. In zunächst drei liebevoll gestalteten Räumen können ab sofort Gäste vom Frühstück bis in die Abendstunden aus einem reichhaltigen Angebot regionaler Speisen und Getränke wählen. Dabei sollen neben der festen Karte auch immer wieder saisonale Spezialitäten angeboten werden.
Derzeit wird noch das Dachgeschoss ausgebaut, wo in absehbarer Zeit der Raucherbereich entstehen soll. Und ab dem kommenden Jahr kann auch der große Garten von den Gästen an warmen Tagen genutzt werden.
Anlässlich der Eröffnung zollten Ortsbürgermeister Dieter Heinz und VG-Bürgermeister Ralph Bothe dem Ehepaar Bodin Dank, Respekt und Anerkennung für ihr hervorragendes Engagement im Interesse der Dorfgemeinschaft und zur Förderung des Tourismus in der Region. Dem schloss sich auch der Göllheimer VG-Bürgermeister Klaus-Dieter Magsig als Vorsitzender des Verkehrsvereins „Zellertal aktiv“ an. Als passendes Geschenk zur Einweihung überreichte Ortsbürgermeister Heinz ein historisches Schild der ehemaligen „Bürgermeisterei Wachenheim“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Touristinformation und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Monsheim

in der Anhäuser Mühle

Alzeyer Straße 15

D-67590 Monsheim

Tel: +49 6243/1809-16 Fax: -716

Email

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08 -12 Uhr und

Mo-Do: 14 - 17 Uhr

Barrierefreie geprüft

Infomaterial erhalten Sie auch außerhalb unserer Öffnungszeiten in der JET-Tankstelle im Gewerbegebiet Monsheim

Imagebroschüre VG Monsheimi
Übernachtungsverzeichnis VG Monsheim